Französisch

 

Das Fach Französisch stellt sich vor:
An der Realschule Triberg kann Französisch ab Klasse 6 als Nebenfach gewählt werden.
Ab Klasse 7 ist das Fach dann Kernfach.
Die vier Kompetenzen „Hören“, „Lesen“, „Schreiben“ und „Sprechen“ werden in allen Jahrgangsstufen gefördert, wobei der Schwerpunkt im Französischunterricht deutlich auf die mündliche Kommunikation gelegt wird.
Es ist natürlich von Vorteil, wenn man mehrere Sprachen beherrscht, aber warum sollte ein Schüler Französisch wählen?
• Französisch wird in 35 Ländern gesprochen. Nach Englisch ist es die international meistgenutzte Sprache– und somit eine Sprache, die einem die Welt eröffnet.
• Frankreich ist politisch und wirtschaftlich einer der wichtigsten Partner Deutschlands.
• Wer international arbeiten will und Französisch sprechen kann, ist beruflich im Vorteil.
• Übrigens ist Französisch auch gar nicht so schwer, wie es scheint: Teile der Grammatik und des Vokabulars gleichen dem Englischen.
• Für einen eventuellen Besuch der Sekundarstufe II im Anschluss an die Realschule ist das Fach Französisch ebenfalls von Bedeutung.
• Zu guter Letzt ist Französisch eine schöne, melodische Sprache und die Kultur Frankreichs wohlbekannt für ihren „Esprit“ und ihre Literatur, Kunst und Philosophie, die Europa stark beeinflusst hat. Die Schüler lernen nicht nur eine Sprache sondern auch eine neue Kultur kennen.
An unserer Schule wird mit dem Lehrwerk „Tous ensemble“ vom Klett-Verlag gearbeitet.
Individuelle Förderung wird im Fach Französisch großgeschrieben! Wir haben durch das Online-Portal „Testen und Fördern“ die Möglichkeit, in den jeweiligen Gruppen Online-Tests zur Diagnose durchzuführen, um individuellen Förderbedarf konkret aufzufinden. Die Schüler bekommen nach dem Test eine Übersicht, die ihnen die eigenen Stärken und Schwächen aufzeigt.
In Klassenstufe 8 findet eine Tagesexkursion nach Strasbourg statt, in Klasse 9 wird seit mehreren Jahren eine Fahrt nach Paris angeboten. Bei beiden Fahrten haben die Schüler die Möglichkeit, Ihre Französischkenntnisse anzuwenden.
Außerdem besteht in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk die Möglichkeit eines 2×2 wöchigen Individualaustauschs mit dem Elsaß.

 

Partnerschaftsprojekt DELF scolaire A2 an Realschulen

Im Rahmen des Partnerschaftsprojekts DELF scolaire intégré kann ab dem Schuljahr 2021/2022 von Schülerinnen und Schülern der Realschulen erstmalig im Rahmen ihres Französischunterrichts das DELF-Diplom erworben werden. Durch das Projekt wird der Bezug zur Französischen Sprache gestärkt und die deutsch-französische Partnerschaft gefördert. 

Die Realschule Triberg ist als eine von 67 Realschulen im Land mit dabei! Nähere Informationen gibt es hier:

https://km-bw.de/,Lde/startseite/schule/Partnerschaftsprojekt+DELF+scolaire+A2

Der Flyer des Kultusministeriums ist hier zu finden:

https://km-bw.de/site/pbs-bw-km-root/get/documents_E-1603658540/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Publikationen%202021/KM_Flyer_RS_DELF_Web_210921.pdf