Technik

„In nahezu allen Lebensbereichen sind wir heute von der Technik
umgeben und betroffen. Wir müssen
technische Entwicklungen oder Objekte bewerten,
sie auswählen und über sie (mit)entscheiden;
[…]
Geht man von der Situation des technischen Laien aus, der sich
heute in seinem Alltag einer immer weiter vordringenden, undurchschaubarer
und unverständlicher werdenden Technik gegenüber
sieht, dann gewinnt als allgemeines Bildungsziel an
Bedeutung:

– den jungen Menschen Orientierung in einer komplexer werdenden technischen Welt zu ermöglichen;
– ihnen Gelegenheiten zu geben, ihre eigenen persönlichen Möglichkeiten und Chancen zu finden und
– an dieser durch Technik maßgeblich geprägten Gesellschaft.

Gefordert ist also eine technische Grundbildung, die nicht auf
(berufliches) Spezialwissen und Spezialkönnen abhebt, sondern
die den Schülerinnen und Schülern fundamentale Einsichten
und Handlungsmuster durch eine intensive Auseinandersetzung
mit exemplarischen technischen Inhalten vermittelt.“ (Bildungsplan der Realschule 2004)

Die Realschule Triberg legt großen Wert auf gerade diese technische Allgemeinbildung.
Dabei geht es weniger darum, den Schüler Spezialwissen zu vermitteln, sondern vielmehr
einen gesamtheitlichen Überblick über diesen komplexen Themenbereich zu vermitteln.

Fachspezifische Technikpraktika in Klasse 8 runden das Angebot ab, den Schülerinnen und Schülern, die Möglichkeit
zu geben in Betrieben unserer Region, in technische Berufe „reinzuschnuppern“.