Informationstechnische Grundbildung (ITG)

ITG bedeutet Informationstechnische Grundbildung und wird in Klasse 5 an der RST als eigenständiges, einstündiges Unterrichtsfach angeboten. Die Fünftklässler erlernen im Fach ITG grundlegende Fähigkeiten im Umgang mit dem Computer. Hierzu gehören die Arbeit mit Textverarbeitungsprogrammen, Präsentationstechniken mit entsprechender Software, sichere und zielgerichtete Nutzung und Recherche im Internet sowie Basics im Bereich der Bildbearbeitung. Ebenfalls in Klasse 5 werden die Schüler im Fach „TAST“ im 10-Finger-Schreiben Unterrichtet. Somit werden in Klasse 5 bereits die Grundlagen für einen qualifizierten Umgang mit der Informationstechnologie und für deren Anwendung in weiteren Fächern geschaffen.

Weitere Inhalte des Faches ITG teilen sich die übrigen Unterrichtsfächer im Verlauf der Schulzeit an der RST. Tabellenkalkulation und das Erstellen von Schaubildern und Diagramme sind beispielsweise in Fächern wie Mathematik oder NWA von Bedeutung. Auch im darstellenden, künstlerischen Bereich kommen Computer und die schuleigenen Digitalkameras regelmäßig zum Einsatz. Die Informationstechnologie hilft unseren Schülern so beim Erreichen der fachlichen Ziele (z.B. durch Einsatz von Lernprogrammen, Recherche, Erstellen von Dokumentationen und Präsentationen) im täglichen Unterricht.

Die Realschule Triberg verfügt über 2 sehr gut ausgestattete EDV Räume, in denen unserem Schülern im Unterricht jeweils ein eigener PC zur Verfügung steht.